Veranstaltungen

Sonntagsführungen 2024

Öffentliche Führungen finden jeweils am 3. Sonntag im Monat um 15 Uhr statt.
Bitte beachten Sie zusätzliche Termine bei Sonderausstellungen.
Kosten: 2 Euro zzgl. Eintritt (Kinder/Jugendliche bis 18 Jahre frei)

16. Juni 2024
Kuratorenführung in der Ausstellung „Rémy Trevisan zum Fündundsechzigsten. Im Fluss des Lebens“
kunst raum rottweil – museum der gegenwart

21. Juli 2024
Schutzmantel, Mondsichel, Kräuterbüschel – Marienverehrung im Spätmittelalter (Cornelia Votteler)
sakrale kunst des mittelalters – sammlung dursch

18. August 2024
Kindheit und Jugend im alten Rom (Cornelia Votteler)
römisches rottweil – arae flaviae

15. September 2024
„Was wir sehen, blickt uns an.“ (Dr. Peter Bippus)
sakrale kunst des mittelalters – sammlung dursch

20. Oktober 2024
Details folgen – Aktion zum „Tag der Restaurierung“ im Stadtmuseum (Martina van Spankeren-Gandhi)
Stadtmuseum Rottweil (Sonntagsführung im Dominikanermuseum entfällt)

17. November 2024
Zu Tisch bei den Römern (Inge Maier)
römisches rottweil – arae flaviae

15. Dezember 2024
Heilige im Dezember (Inge Maier)
sakrale kunst des mittelalters – sammlung dursch

Begleitprogramm Wechselaustellung 

Im Fluss des Lebens. Rémy Trevisan zum Fünfundsechzigsten
Ausstellung im „kunst raum rottweil – museum der gegenwart“
Dominikanermuseum Rottweil
21. April 2024 – 08. September 2024

So, 21. April 2024, 15 Uhr
Ausstellungseröffnung mit einer Einführung von Dr. Joachim Penzel

So, 16. Juni 2024, 15 Uhr (im Rahmen der monatlichen Sonntagsführungen)
Kuratorenführung
Kosten: 2 Euro zzgl. Eintritt (Kinder/Jugendliche bis 18 Jahre frei)

So, 7. Juli 2024, 11 Uhr
Künstlergespräch mit Rémy Trevisan
Kosten im Museumseintritt inbegriffen (Kinder/Jugendliche bis 18 Jahre frei)

Hinschauen

Am Sonntag, 19. Mai 2024 fand der Internationale Museumstag zum 47. Mal statt. Koordiniert durch den Deutschen Museumsbund, steht der Museumstag im deutschsprachigen Raum unter der Leitlinie #MuseenEntdecken und lädt dazu ein, die Vielfalt der Museumsszene zu erkunden.

HINSCHAUEN: Erich Hauser zu Gast in der „Sammlung Dursch“
Dank einer Kooperation mit der Kunststiftung Erich Hauser wurden ausgewählte Edelstahlplastiken des Bildhauers in einen Dialog mit den spätmittelalterlichen Bildwerken im Dominikanermuseum treten: Was auf den ersten Blick wie das Zusammentreffen zweier Gegensätze aussieht, entpuppt sich bei genauem „Hinschauen“ als in vielen Aspekten vergleich- oder sogar übertragbar, sei es in Bezug auf Form, Material oder Wirkung. Die Gegenüberstellung gibt Besuchenden vielfältige Einblicke in die gegensätzlichen künstlerischen Ausdrucksformen und soll helfen, beide Kunstformen näher kennen und verstehen zu lernen.

Aufgrund der guten Resonanz beim Museumspublikum, sind die fünf Hauser-Plastiken nach wie vor in der „Sammlung Dursch“ ausgestellt.

Über die Intervention am Museumstag hinaus sind für die Zukunft weitere Formate geplant, die den Raum beider Ausstellungsorte für den jeweils anderen öffnen.

Material mit Impulsen zur individuellen Betrachtung liegt im Museum aus. Die fünf Edelstahlplastiken aus verschiedenen Schaffensphasen Erich Hausers verbleiben noch bis Mitte Juni im Dominikanermuseum.

Appetizer 1     Appetizer 2     Appetizer 3

Impressionen

Beim Rottweiler Stadtfest, dem Tag des offenen Denkmals, dem Internationalen Museumstag und dem Rottweiler KiJu-Sommer beteiligten sich auch die Rottweiler Museen.

Hier einige Impressionen, auch zum Heldenhaft!-Pfingstferien-Projekt:

Fotos: V. Boos, R. Graner, S. Miller, Copyright: Stadt Rottweil

Veranstaltungen und Angebote online

HIER gibt es digitale Einblicke ins Dominikanermuseum.